Mittwoch, 26. September 2012

Strickshirt für den Herbst ...

schon vor einiger Zeit habe ich ein paar Reststückchen Baumwollstrick erstanden ...
vom Ballen war er mir nämlich zu teuer :-)


geniale Qualität und nicht kratzig wie Wolle ...


das Shirt ist ganz schlicht gehalten ...
die Fotos schlecht, da es hier wie aus Eimern schüttet ...




die Ärmel sind mangels Stoff relativ kurz geworden, so dass ich sie entweder noch kürzer krempel ...
dann kommt der Kontrast der Stoffrückseite zur Geltung ...


oder ich zieh die extra dazu genähten Trompeten Armstulpen dazu an ...
da ich lange schlabberige Ärmel liebe ...





der Schnitt ist selbst zusammengewürfelt ...
als Grundgerüst dient mir meistens ein an mich angepasster Joana Schnitt, den ich dann nach unten in Länge und Weite, am Ausschnitt und an der Ärmelform variiere ...
so, jetzt muss ich schnell noch 'ne Runde beim memademittwoch.blogspot schauen, was ihr heute so anhabt ...
danke für's sammeln und organisieren ...

Kommentare:

  1. Dein Strick-Stoff Shirt ist absolut schön,mit diesen Trompeten-Stulpen noch mehr ein Hingucker!
    Liebe Grüsse Daniela

    AntwortenLöschen
  2. deinen lagenlook finde ich klasse und das petrolblau bildet die perfekte ergänzung zu dem shirt :)

    glg
    halitha

    AntwortenLöschen
  3. So schön! Der Stoff und der Schnitt. ...und das mit den Armstulpen gefällt mir besonders gut...
    GLG Sandra

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschön! Der würde mir auch gut gefallen. Toll finde ich auch deine "Ärmelverlängerung" mittels Trompetenstulpen!

    LG USchi

    AntwortenLöschen
  5. Gaaaannnzzz toll , ich habe den Stoff auch gesehen und für zu teuer befunden. Was Du aus den Resten gemacht hast, finde ich aber wunderschön !

    Ganz herzliche Grüße, Katrin

    AntwortenLöschen
  6. Wow - gefällt mir sehr gut und ist mit der Stulpen-Lösung bestimmt auch gut für die kommenden kühleren Tage!

    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  7. Der Stoff ist ein Traum, überhaupt, der ganze Pulli gefällt mir sehr!
    LG Rita

    AntwortenLöschen